Sie sind hier: Startseite » News

News

Hier erscheinen kontinuierlich interessante Neuigkeiten aus dem Rechnungswesen und Controlling.

News rund um das Rechnungswesen

Controlling-Portal:

Zahlungsausfälle verhindern: In 3 Schritten zum perfekten Forderungsmanagement

Die Zahlungsmoral ist das erste Opfer der Krise. Schon jetzt erreichten die Defizite bei vielen Betrieben ein so gravierendes Ausmaß, dass sie von der Pleite bedroht seien, warnt der Controller Robert Griebenrath, der Unternehmen als externer CFO berät. Der Experte empfiehlt ratsuchenden Unternehmen ein "intelligent strukturiertes Forderungsmanagement", um derart kritische Szenarien zu meistern. In einer Mitteilung beschreibt er, wie jedes Unternehmen ein solches System in drei einfachen Schritt...

Künstliche Intelligenz im Recruiting: 7 Trends bei der Mitarbeitergewinnung 2023

Wegen des Fachkräftemangels suchen Unternehmen ständig neue Methoden, um freie Stellen zu besetzen. Moderne Methoden wie das Social Recruiting können gute Ergebnisse erzielen – wenn sie richtig angewendet werden, erklärt Linda Papstein, HR-Managerin bei Digital Beat, einem Kölner Anbieter von Trainings und Coachings im Marketing. Zu diesen neuen Maßnahmen zählt eine künstliche Intelligenz, die zur Automatisierung des Recruitings und der Datenanalyse genutzt werden kann. So können Stell...

Datenströme orchestrieren mit SAP Data Intelligence

Die Datenmenge wird immer komplexer, die Anzahl der Tools, die darauf zugreifen, immer umfangreicher. Um die vorhandenen Daten in SAP sinnvoll verarbeiten zu können, müssen die verschiedenen Datenströme zunächst angebunden, aufbereitet und an die folgenden Systeme verteilt werden. Für diese Orchestrierung empfiehlt das Beratungsunternehmen CALEO das Tool Data Intelligence. Unternehmen setzen immer mehr Softwarelösungen ein, um ihre Prozesse zu optimieren und zu digitalisieren. Für die v...

Personalmangel belastet Unternehmen und Beschäftigte

Der Personalmangel belastet Unternehmen und deren Belegschaften. In einer Umfrage der internationalen Personalberatung Hays sahen 76 Prozent der Befragten starke Auswirkungen auf die Mitarbeitenden. 61 Prozent der befragten Führungskräfte nehmen Verunsicherung innerhalb der eigenen Belegschaft wahr. Wenn es um konkrete Unterstützung für Mitarbeitende, wie Coachings oder Resilienz-Seminare, gehe, zeige sich jedoch nur jedes zweite Unternehmen für Maßnahmen bereit, teilt Hays zur Veröffentlichu...

Fortschrittsorientierung statt Pläne und Meilensteine

Immer schneller müssen sich Unternehmen an veränderte Marktbedingungen und neue Technologien anpassen. Bei der Umsetzung solcher Transformationen setzen Unternehmen auf ein Umsetzungsmanagement und Projektcontrolling mit Hilfe von Plänen und Meilensteinen. Dennoch kommen Erneuerungsprojekte immer wieder ins Stocken. Der Sachbuchautor Matthias Kolbusa rät Unternehmen, das projektorientierte Umsetzungsmanagement durch ein neues unternehmensweites Fortschrittsmanagement zu ersetzen, das auf...

Vergleich: Microsoft Power BI und die SAP Analytics Cloud

Self-Service BI (SSBI) die ideale Lösung, wenn Führungskräfte schnell entscheiden müssen. In den Unternehmen hat sich diese Erkenntnis vielfach durchgesetzt, wenn auch vielerorts die Potenziale noch nicht in Gänze gehoben werden. Hinzu kommt, dass es nicht die eine dedizierte SSBI-Software gibt. Sie gehört vielmehr zum Funktionsumfang einer BI-Frontend-Technologie. Das bayerische Software-Unternehmen QUNIS vergleicht in einer aktuellen Veröffentlichung Technologien von Microsoft und SAP. ...

ICV Newcomer Award 2022 für Predictive Analytics im Controlling

Der ICV Newcomer Award 2022 geht an Ayse Kötemen (Foto) für ihre Arbeit über Predictive Analytics im Controlling. Die Absolventin der Universität Duisburg-Essen (Mercator School of Management) habe die zentralen Herausforderungen für eine erfolgreiche Implementierung von Predictive Analytics-Anwendungen im Controlling herausgearbeitet, heißt es in einer Mitteilung des Internationalen Controllervereins (ICV). Ausgangspunkt Ihrer Arbeit mit dem Titel "Einsatz von Predictive Analytics im Co...

Unternehmen fürchten 2023 neue Krisen: Finanzkrise und Klimawandel

Corona-Pandemie, Ukrainekrieg und die daraus folgende Energiekrise halten seit Monaten  Führungskräfte Controllerinnen und Controller europäischer Unternehmen im Krisenmodus. Es wird aber noch schlimmer kommen: 93 Prozent gehen davon aus, dass 2023 bis 2024 mindestens eine weitere Krise hinzukommt. Das zeigt eine aktuelle Horváth-Studie auf Basis einer branchenweiten Befragung von 150 Managerinnen und Managern aus großen europäischen Unternehmen. Am ehesten gehen die Befragten von e...

Cashflow in Echtzeit notwendig aber kaum umgesetzt

Informationen zu Cashflow und anderen Finanzkennzahlen in Echtzeit sind in der gegenwärtigen Krise von existenzieller Bedeutung für Unternehmen. Darin stimmt eine Mehrheit der Führungskräfte und Finanzexperten weltweit überein. Doch nur wenige finden dies in ihrem Reporting wieder. Das ergab eine weltweite Umfrage unter Führungskräften und Finanzexperten im Auftrag des IT-Unternehmens BlackLine. Angesichts der zunehmenden Rezessionsängste sind laut Studie vier von zehn der global Befragten (43 P...

Lieferkettengesetz tritt 2023 in Kraft

Das sogenannte Lieferkettengesetz ist verabschiedet. Unternehmen mit mehr als 3.000 Beschäftigten müssen damit aktiv für die Einhaltung von menschenwürdigen Zuständen in ihren Lieferketten achten. Um auf menschenrechtliche Risiken und Verstöße aufmerksam zu machen, reicht ab 2023 eine Beschwerde beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle. Unser Wohlstand fordert Opfer in den Lieferketten. Viele Rohstoffe oder Vorprodukte werden oft unter menschenverachtenden Zuständen hergestellt. Größer...

Controlling-Portal RSS Feed

Rechnungswesen-Portal:

E-Rechnung in weiteren Bundesländern Pflicht

Die elektronische Rechnungsstellung (E-Invoicing) ist bei öffentlichen Aufträgen ab 2023 beziehungsweise 2024 auch in Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz und Hessen Pflicht. Diese Änderungen betreffen nicht nur in diesen Bundesländern ansässige Unternehmen, sondern auch Firmen, die in anderen Regionen tätig sind – nämlich dann, wenn sie öffentliche Aufträge der betreffenden Landesregierungen annehmen. Darauf weist der IT Dienstleister Billtrust hin, der auf Automatisierung von Rechnungsvo...

Zahlungsausfälle verhindern: In 3 Schritten zum perfekten Forderungsmanagement

Die Zahlungsmoral ist das erste Opfer der Krise. Schon jetzt erreichten die Defizite bei vielen Betrieben ein so gravierendes Ausmaß, dass sie von der Pleite bedroht seien, warnt der Controller Robert Griebenrath, der Unternehmen als externer CFO berät. Der Experte empfiehlt ratsuchenden Unternehmen ein "intelligent strukturiertes Forderungsmanagement", um derart kritische Szenarien zu meistern. In einer Mitteilung beschreibt er, wie jedes Unternehmen ein solches System in drei einfachen Schritt...

Berliner Start-up BuchhaltungsButler wird von Visma übernommen

Das Berliner Start-up BuchhaltungsButler wird vom norwegischen Softwarekonzern Visma übernommen. Durch die Akquisition ist Europas führender Anbieter von unternehmenskritischer Cloud-Software erstmals auch in Deutschland präsent. BuchhaltungsButler bleibt als Unternehmen eigenständig und profitiert zukünftig vom Marktwissen und der langjährigen internationalen Erfahrung des Softwarekonzerns. Maximilian Zielosko, Mitgründer von BuchhaltungsButler, sieht den Zusammenschluss mit Visma als g...

2023: Abzinsungsgebot für Verbindlichkeiten abgeschafft

Bilanzierende Unternehmen müssen Verbindlichkeiten ab 2023 nicht mehr abzinsen. Das sieht das Vierte Corona-Steuerhilfegesetz vor. Die neue Regelung gilt für alle Geschäftsjahre, die nach dem 31.12.2022 beginnen. Das teilt die Brandenburger Steuerberatungsgesellschaft Habetreu unter Berufung auf das sächsische Landesamt für Steuern und Finanzen mit. Bis 2022 mussten bilanzierende Unternehmen Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit von mindestens zwölf Monaten zu einem Zinssatz von 5,5 ...

2023: Grundsteinlegung der E-Rechnungspflicht

Kommt die Rechnung in diesem Jahr im digitalen Zeitalter an? Die Europäische Kommission lässt hoffen, hatte sie doch Ende 2022 ihren langerwarteten Richtlinien-Entwurf zu "VAT in the Digital Age", kurz ViDA (COM 2022 701) vorgestellt, samt korrespondierender EU-Verordnung. Wo die Ampelkoalition konkrete Ansagen hinsichtlich einer E-Rechnungspflicht bislang vermissen lässt, erweist sich nun also die EU als Treiber. Im Kern geht es bei ViDA um eine Modernisierung der bisherigen Umsatzsteuer-Rich...

Grunderwerbsteuer: Grundsatzurteil zur Konzernklausel

Ob ein Unternehmen nach einer Umwandlung gemäß Konzernklausel von der Grunderwerbsteuer verschont bleibt, richtet sich einzig nach den an der Umwandlung direkt beteiligten Unternehmen. Nur dies entscheidet darüber, wer "beherrschendes Unternehmen" und wer "abhängige Gesellschaft" ist. Die Verhältnisse in eventuell darüber angesiedelten Konzernstrukturen spielen bei dieser Entscheidung keine Rolle. Das hat der Bundesfinanzhof in München entschieden (Az. II R 13/20). Das Wichtigste in Kürz...

Buchhaltungsservice Niemczyk digitalisiert mit FibuNet Rechnungsprozesse in den Stork-Thermen

Die Unternehmensgruppe Stork Hotels & Thermen, zu denen bundesweit einige der bekanntesten Thermen und Hotels gehören, hat die Buchhaltungen ihrer Gesellschaften komplett ausgelagert und in die Verantwortung von GNB-Gerhard Niemczyk Buchhaltungsservice in Hemmelsdorf übergeben. Unterstützt durch die Digitalisierungsinitiative "go-digital" des Bundesministeriums für Wirtschaft wurde in diesem Jahr die Rechnungsbearbeitung für die Stork-Gruppe gruppenweit digitalisiert und erfolgreich optim...

Vorsteuerberichtigung setzt einen ursprünglichen Vorsteuerabzug voraus

Die Vorsteuerberichtigung nach § 15a Abs. 1 UStG setzt einen ursprünglichen Vorsteuerabzug voraus. Ein solcher kann sich aus der Saldierung der Umsatzsteuer nach § 13b Abs. 2 Satz 1 UStG a. F. mit dem Vorsteuerabzug nach § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 4 UStG ergeben. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden (Az. V R 33/18). Mit BMF-Schreiben vom 22. November 2022 hat die Finanzverwaltung nun den Umsatzsteuer-Anwendungserlass (UStAE) entsprechend geändert. in Abschnitt 15a.1 der Absatz 4 USt...

Ermäßigter Umsatzsteuersatz für Restaurants auch 2023

Auf Speisen in Restaurants und Großküchen entfällt auch 2023 nur der ermäßigte Umsatzsteuersatz. Das gibt die Finanzverwaltung mit BMF-Schreiben vom 21. November 2022 bekannt. Damit gilt die Regelung des BMF-Schreibens vom 2. Juli 2020 weiter, die seinerzeit eingeführt wurde, um Gastwirte in der Corona-Krise zu entlasten. Für Getränke gilt weiterhin der volle Steuersatz von 19 Prozent. Durch das Achte Gesetz zur Änderung von Verbrauchsteuergesetzen (8. VStÄndG) vom 24. Oktober 2022, BGBl. I S. 18...

Steuerberater brauchen ab 2023 elektronisches Steuerberaterpostfach

Steuerberater müssen zum Jahresbeginn 2023 ein elektronisches Steuerberaterpostfach (beSt) bei der Bundessteuerberaterkammer (BStBK) besitzen, um am sicheren elektronischen Rechtsverkehr teilnehmen zu können. Die §§ 86 und 86c des Steuerberatungsgesetzes (StBerG) verpflichtet die Kammer zur Einrichtung einer solchen Plattform und ihre Mitglieder zur Teilnahme. Darauf macht die Bundessteuerberaterkammer auf ihrer Website aufmerksam. Zum Jahreswechsel 2022 / 2023 soll die deutsche Verwaltu...

Rechnungswesen-Portal RSS Feed