Sie sind hier: Startseite » News

News

Hier erscheinen kontinuierlich interessante Neuigkeiten aus dem Rechnungswesen und Controlling.

News rund um das Rechnungswesen

Controlling-Portal:

Berufe-Studie: Work-Life-Balance geht vor

Teilzeit, 4-Tage-Woche, mobiles Arbeiten: Der Beruf muss sich bei deutschen Arbeitnehmern immer stärker persönlichen Befindlichkeiten unterordnen. Und vor allem unter jungen Menschen, kann sich eine wachsende Zahl ein Leben ohne Beruf vorstellen. Das zeigt eine aktuelle Berufe-Studie im Auftrag des Versicherers HDI. Deutschlands Berufstätige streben veränderte Arbeitsmodelle an. Das zeigt die HDI Berufe-Studie 2022. Fast jeder zweite Vollzeit-Beschäftigte will demnach zur Teilzeit-Arbeit wechsel...

Klimaschutz beginnt im Controlling: Green Controlling Preis 2022

Der Green Controlling Preis 2022 geht an Heraeus Precious Metals für das Projekt: "Combining Planet & Profit". In dem preisgekrönten Controllingprojekt verordnet sich das Hanauer Unternehmen seinen Weg zur Klimaneutralität und beginnt dabei in Finance und Controlling. Mit dem Gewinnerprojekt „Combining Planet & Profit“ des Green Controlling-Preises 2022 zeige Heraeus Precious Metals einen beispielhaften Transformationspfad auf, lobt der Internationale Controllerverein (ICV), der ...

Digitale Vermögenswerte: Managern fehlt Verständnis

Nur 40 Prozent der im Top-Manager sehen es als Wettbewerbsvorteil, digitale Vermögenswerte zu verstehen, aber sie bauen auf dem Gebiet Kompetenz auf. Das geht aus einem Bericht hervor, den der Softwareanbieters Diligent und die Bildungsorganisation Silicon Valley Director's Exchange (SVDX) veröffentlicht hat. Globale und europäische Spitzenführungskräfte bewerten demnach das Verständnis für digitale Vermögenswerte auf ihrem Managementlevel nur mit 4 von 10 Punkten. Der Bericht “Blockcha...

Bewerbung aus dem Job heraus: 6 Tipps

Eine Bewerbung aus der Festanstellung bedeutet immer ein gewisses Risiko. Eine heimliche Bewerbung aus der Festanstellung gilt als illoyal. Obwohl eine Bewerbung aus einem bestehenden Arbeitsverhältnis keinen Kündigungsgrund darstellt, wäre die Stimmung sicherlich in der nächsten Zeit angespannt. Um die Beziehung zu Ihren Vorgesetzten nicht zu gefährden, sollten Bewerber deshalb vorsichtig sein, wenn Sie sich nach einem alternativen Arbeitgeber umsehen, rät der internationale Fachkräftedienstleister Robe...

Bewerbung: Cultural Fit und Standortnähe wichtiger als Abschluss

Der Fachkräftemangel zwingt Arbeitgebende dazu, darüber hinwegzusehen, wenn Bewerbende nicht alle in der Stellenausschreibung aufgeführten Qualifikationen erfüllen. Welche Abstriche Führungskräfte tatsächlich machen würden, hat der Fachkräftedienstleister Robert Half in einer Arbeitsmarktstudie untersucht. Gefragt danach, worauf sie bei einer schwer zu besetzenden Stelle am ehesten verzichten würden, nennt rund ein Fünftel (22 %) der befragten Manager den akademischen Abschluss an erster St...

Nachfrage nach Finance-Experten im 2. Quartal 2022 rückläufig

Der Hays Fachkräfte-Index Finance verzeichnete im 2. Quartal 2022 einen Rückgang der Stellenangebote für Finance-Fachkräfte um 9 Prozentpunkte gegenüber dem Vorquartal. Das teilt der Personaldienstleister Hays im Internet mit. Dennoch rechnet Hays langfristig eher mit einem weiteren Aufwärtstrend. Immerhin liege der aktuelle Wert des Index rund 100 Prozent über dem Referenzwert vom 1. Quartal 2015. Die Zahl der ausgeschriebenen Stellen habe sich in den vergangenen sieben Jahren also verdoppelt...

Aus für Homeoffice auch ohne Zustimmung des Betriebsrats

Der Betriebsrat hat im Einzelfall kein Mitspracherecht, wenn ein Arbeitgeber eine Angestellte aus der Telearbeit (Homeoffice) wieder zurück ins Büro holt. Wenn aber die Beendigung der Telearbeit mit einer Versetzung an einen anderen Standort einhergeht, muss der Betriebsrat zustimmen. Denn mit einer Versetzung endet das Weisungsrecht des Arbeitgebers. Allerdings darf der Betriebsrat seine Zustimmung nicht verweigern, wenn die Versetzung nicht tarifvertragliche oder arbeitsvertraglic...

Umfrage: Wo steht Green Controlling 2022?

Der ICV ruft Controllerinnen und Controller auf, im Rahmen der 3. ICV Green Controlling Studie Ihre (Er-)Kenntnisse zur Nachhaltigkeitssteuerung in Unternehmen mit der Controlling-Community zu teilen. Als Dankeschön verspricht der Internationale Controller Verein (ICV) exklusive Einblicke in das Ergebnis und verlost unter den Teilnehmenden Freikarten für den Congress der Controller und die CCS Controlling Competence Spaces zu gewinnen. Der ICV (Internationaler Controller Verein) beschä...

Unternehmen für ESG-Reporting schlecht gewappnet

Die meisten deutschen Unternehmen fürchten, ihre Nachhaltigkeitsziele zu verfehlen und fühlen sich beim Nachhaltigkeitsreporting (ESG-Reporting) schlecht aufgestellt. Dabei gibt es in den meisten deutschen Unternehmen bereits einen Verantwortlichen für ESG-Reporting. Das ergab eine weltweite Umfrage unter ESG-Fachleuten. Zwei Drittel (67%) der Entscheidungsträger in Deutschland sind der Meinung, dass ihr Unternehmen nicht ausreichend darauf vorbereitet ist, seine Ziele in den Bereichen U...

Gehaltserhöhung: 5 Tipps für das Gespräch mit dem Chef

Vielen Menschen reicht das aktuelle Gehalt u.a. aufgrund der Inflation nicht mehr aus. Sollte man jetzt eine Gehaltserhöhung von zehn bis zwanzig Prozent fordern? Das ist nicht unmöglich, aber auch kein Selbstläufer, meint der Headhunter Dominik Roth und gibt fünf Tipps für die Gehaltsverhandlung. Wer unter dem Eindruck der gegenwärtigen Inflation sein Gehalt nachverhandeln will, hat natürlich die eigenen Interessen im Blick. Ein Weitblick auf die wirtschaftliche Lage, etwa hinsichtlich...

Controlling-Portal RSS Feed

Rechnungswesen-Portal:

Ermäßigte Umsatzsteuer auf Erdgas

Für Erdgas wird vom 1. Oktober 2022 bis zum 31. März 2024 der ermäßigte Umsatzsteuersatz von 7 Prozent gelten. Dieser Zeitraum ergibt sich aus der sogenannten Gasumlage, die Unternehmen mit hohem Gasverbrauch entlasten soll. Die Mehrwertsteuersenkung soll wiederum andere Unternehmen und Haushalte entlasten, bei denen die Gasumlage andernfalls zu weiter steigenden Energiekosten führen würde. Das teilt die Bundesregierung in einem Fragenkatalog im Internet mit. Die Senkung des Umsatzsteuer...

Berufe-Studie: Work-Life-Balance geht vor

Teilzeit, 4-Tage-Woche, mobiles Arbeiten: Der Beruf muss sich bei deutschen Arbeitnehmern immer stärker persönlichen Befindlichkeiten unterordnen. Und vor allem unter jungen Menschen, kann sich eine wachsende Zahl ein Leben ohne Beruf vorstellen. Das zeigt eine aktuelle Berufe-Studie im Auftrag des Versicherers HDI. Deutschlands Berufstätige streben veränderte Arbeitsmodelle an. Das zeigt die HDI Berufe-Studie 2022. Fast jeder zweite Vollzeit-Beschäftigte will demnach zur Teilzeit-Arbeit wechsel...

Fristverlängerung für Rücklagen für Reparatur oder Ersatzbeschaffung

Die Finanzverwaltung hat die Fristen für die Ersatzbeschaffung oder Reparatur bei Beschädigung nach Bildung einer Rücklage jeweils um drei Jahre verlängert. Darüber informiert ein BMF-Schreiben vom 20. September 2022. Die Fristverlängerung gilt für Rücklagen für Reparaturen und Ersatzbeschaffungen (R 6.6 Absatz 4 Satz 3 bis 6, Absatz 5 Satz 5 und 6 sowie Absatz 7 Satz 3 und 4 EStR), die andernfalls am Ende des nach dem 29. Februar 2020 und vor dem 1. Januar 2021 endenden Wirtschaftsjahre...

Vorsteuer-Vergütungsverfahren: Antrag bis 30.09.2022

Unternehmer, die 2021 im EU-Ausland Umsatzsteuer gezahlt haben, können diese Beträge unter Umständen erstattet bekommen. Dazu müssen betroffene Unternehmen bis zum 30.09.2022 beim Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) einen Antrag für das Vorsteuer-Vergütungsverfahren stellen. Darauf weist die Brandenburger Steuerberatungskanzlei Habetreu in einer Mitteilung hin. Hintergrund: Die EU-Mitgliedstaaten erstatteten inländischen Unternehmern, die zum Vorsteuerabszug berechtigt sind, unter b...

Krause-Biagosch startet digitale Rechnungsbearbeitung mit FibuNet webIC

Die HORSTMANNGROUP ist ein Unternehmensverbund aus fünf Industriezweigen mit Hauptsitz in Bielefeld. Seit über 30 Jahren unterstützt die FibuNet Software für Rechnungswesen bei der Mehrzahl der Gruppengesellschaften die buchhalterischen und kaufmännischen Prozesse, beispielsweise auch bei der Krause-Biagosch GmbH. Im Rahmen der voranschreitenden Digitalisierung lag es nahe, die Prozesse der Rechnungsbearbeitung mit FibuNet webIC zu automatisieren. Nach erfolgreicher Realisierung des ersten Te...

Bewerbung: Cultural Fit und Standortnähe wichtiger als Abschluss

Der Fachkräftemangel zwingt Arbeitgebende dazu, darüber hinwegzusehen, wenn Bewerbende nicht alle in der Stellenausschreibung aufgeführten Qualifikationen erfüllen. Welche Abstriche Führungskräfte tatsächlich machen würden, hat der Fachkräftedienstleister Robert Half in einer Arbeitsmarktstudie untersucht. Gefragt danach, worauf sie bei einer schwer zu besetzenden Stelle am ehesten verzichten würden, nennt rund ein Fünftel (22 %) der befragten Manager den akademischen Abschluss an erster St...

Bürgerliche Kleidung nicht steuerlich absetzbar

Die Kosten für bürgerliche Kleidung können nicht als Betriebsausgabe von der Steuer abgesetzt werden. Selbst wenn die Kleidung tatsächlich bei der Berufsausübung getragen wird, kommt der Betriebskostenabzug nicht in Frage. Das hat der Bundesfinanzhof entschieden (Az. VIII R 33/18). Die Kläger waren als selbständige Trauerredner tätig. Bei der Gewinnermittlung machten sie Aufwendungen u.a. für schwarze Anzüge, Blusen und Pullover als Betriebsausgaben geltend. Das Finanzamt und das Finanzg...

Steuererstattungsbescheide auch bei Insolvenzverfahren

Steuerbescheide, mit denen eine positive Steuer festgesetzt wird, können ausnahmsweise auch nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens wirksam ergehen, wenn sich insgesamt ein Erstattungsbetrag ergibt. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Urteil entschieden (Az. IX R 27/18) entschieden. Im Streitfall reichte der Kläger als Insolvenzverwalter über das Vermögen des W eine Einkommensteuererklärung für W und dessen Ehefrau beim Finanzamt (FA) ein. Dieses setzte die Einkommensteuer erkläru...

Nachfrage nach Finance-Experten im 2. Quartal 2022 rückläufig

Der Hays Fachkräfte-Index Finance verzeichnete im 2. Quartal 2022 einen Rückgang der Stellenangebote für Finance-Fachkräfte um 9 Prozentpunkte gegenüber dem Vorquartal. Das teilt der Personaldienstleister Hays im Internet mit. Dennoch rechnet Hays langfristig eher mit einem weiteren Aufwärtstrend. Immerhin liege der aktuelle Wert des Index rund 100 Prozent über dem Referenzwert vom 1. Quartal 2015. Die Zahl der ausgeschriebenen Stellen habe sich in den vergangenen sieben Jahren also verdoppelt...

ERP-Systeme: Fehlentscheidungen wirken bis zu 20 Jahre nach

Entscheidungen für IT-Systeme wie ERP sollten Unternehmen sorgfältig abwägen. Eine Entscheidung für eine Unternehmenssoftware, die in den kommenden zwölf bis 24 Monaten getroffen werde, einen massiven Einfluss auf den geschäftlichen Erfolg der nächsten zehn bis 20 Jahre haben werde, mahnt Christian Biebl, Geschäftsführer des Softwareunternehmens Planat. Das Unternehmen arbeitet vor allem mit mittelständischen Unternehmen zusammen. Hier sei die Unsicherheit über die Zukunftsfähigkeit ein...

Rechnungswesen-Portal RSS Feed