Sie sind hier: Startseite » News

News

Hier erscheinen kontinuierlich interessante Neuigkeiten aus dem Rechnungswesen und Controlling.

News rund um das Rechnungswesen

Controlling-Portal:

Controlling-Trends 2022: Forecast, Rohstoffpreise und KI

Der Forecast für 2022 ist das Top-Thema für das Controlling. Um künftig schneller etwa auf explodierende Rohstoffpreise reagieren zu können, muss der Einsatz von KI (Künstlicher Intelligenz) vorangetrieben. Diese Aufgaben für das Controlling prognostiziert die Beratungsgesellschaft Dr. Wieselhuber & Partner (W&P) in ihrem Trendometer 2022. Das Erreichen der Planziele für 2022 hat im Controlling derzeit Top-Priorität. Eine Spirale aus fehlenden Vormaterialeien, daraus resultierend...

Erhebung gestartet: Neue factlights Studie zu Reifegrad von Self Service BI

Aktuelle Online Erhebung von QUNIS zu Self Service BI von November 2021 bis Januar 2022 fokussiert Erfahrungen von Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Welche Bedarfe bedienen Business Intelligence (BI) Initiativen heute und zukünftig? Wo fängt Self Service BI (SSBI) an und wo endet sie? Wo liegen die Erfolgsfaktoren und welche Technologien sind wichtig? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt der Online Studie „Self Service vs. Enterprise – was treibt die BI?“ von November 202...

Stellenmarkt der Zukunft: Bewerbung wie Online-Shopping

In der Zukunft werden sich nicht mehr Bewerber*innen bei Unternehmen bewerben, sondern umgekehrt Unternehmen auf dem Arbeitsmarkt für sich werben. Das prognostiziert die Online-Jobbörse StepStone unter Berufung auf eine aktuelle Studie. Die Jobsuche wird einfacher und flexibler, und Arbeitgeber werden sich stärker als bisher um Bewerber*innen bemühen müssen. Das erwarten die Teilnehmenden einer Studie von StepStone und dem Bundesverband der Personalmanager (BPM) zur Zukunft der Jobsuche....

Manager-Vergütung nach Sozial- und Öko-Kennzahlen

Für die Vergütung von Führungskräften spielen soziale und ökologische Leistungskennzahlen europaweit eine immer wichtigere Rolle. Das ergab eine Studie im Auftrag des Softwareanbieters Diligent. Und auch in Deutschland berücksichtigt jedes vierte Unternehmen entsprechende Kennzahlen Entscheidungen über Manager-Vergütungen. 27 Prozent der deutschen börsennotierten Unternehmen integrierten im vergangenen Jahr nachhaltige Key Performance Indicators (KPI) als Teil ihrer Umwelt-, Sozial- und ...

Studie: Männlicher Bias in vielen Stellenanzeigen

Geschlechtsneutrale Anzeigen sind selten. Fast alle Stellenanzeigen auf dem Jobportal StepStone veröffentlichte Stellenanzeigen enthalten geschlechtsspezifische Formulierungen. Besonders häufig kämen männerspezifische Formulierungen vor. Dies könne Frauen von einer Bewerbung abhalten, warnt StepStone. Aber was sind eigentlich geschlechtsspezifische Formulierungen? Bestimmte Formulierungen in Jobausschreibungen sprechen nicht alle Menschen gleichermaßen an - meist unbeabsichtigt. Zu diese...

Gute Aussichten für Jobwechsel

70 Prozent mehr offene Stellen als vor einem Jahr verzeichnete die Jobbörse StepStone im September 2021. Wer aktuell das Gefühl hat, im falschen Job zu stecken oder eine neue berufliche Herausforderung sucht, habe hervorragende Karten auf dem Arbeitsmarkt, teilt das Portal zur Veröffentlichung der Zahlen mit. Der Stellenmarkt hat offenbar die Coronakrise hinter sich. Darauf lassen die Zahlen der Online-Jobplattform StepStone schließen. Im Personalwesen sowie in Einkauf und Logistik verz...

Digitale Anbindung an den Staat verringert den Arbeitsaufwand

Pro Jahr vergibt die öffentliche Hand in Deutschland Aufträge im dreistelligen Milliardenbereich an private Unternehmen. Doch die digitale Einreichung der Rechnungen ist an strikte Vorgaben geknüpft. Die optimale Lösung bei hohem Belegaufkommen ist die Übernahme der Rechnungsdaten direkt aus dem Warenwirtschaftsprogramm und die anschließende Konvertierung und Transferierung über das Peppol-Netzwerk an die Bundesbehörden. Das verringert den Arbeitsaufwand für die Rechnungswesen-Mitarbeiter deu...

Studie: Planung und Forecasting müssen schneller reagieren

Planung und Forecasting sind in Deutschland so langsam, dass Chefetagen am Mehrwert ihrer Planungen zweifeln. Denn die Einflüsse von globalen Ereignissen wie Pandemien, wetterbedingten Produktionsausfällen oder havarierten Containerschiffen gilt in fast 90 Prozent der Unternehmen als grundsätzlich unvorhersagbar. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des BARC (Business Application Research Center) zur Zukunft der Planung. Unternehmen zweifeln an der eigenen Planung In seiner jetz...

Preis für Frühwarnsystem im Risikomanagement

Für sein Konzept eines Frühwarnsystems im Risikomanagement erhielt Ali-Rabab Qureshi den ICV Newcomer Award 2021 geht an Ali-Rabab Qureshi. Platz 2 ging an Helen Denninger für ihre Arbeit zur agilen Gestaltung von Budgetierung. Den 3. Platz sicherte sich Niklas Werle mit seiner Arbeit über Shared-Service-Centers (SSCs) als Effizienztreiber im Controlling. Die Auszeichnungen wurden während einer Tagung des Internationalen Controllervereins (ICV) in Schwerin verliehen. Die Früherkennung se...

Jedes vierte Unternehmen will mehr in Sachanlagen investieren

Hohe Investitionsbereitschaft im verarbeitenden Gewerbe und im Baugewerbe: Etwa Jeder vierte Betrieb aus dem verarbeitenden Gewerbe (28 Prozent) und dem Baugewerbe (22 Prozent) plant, innerhalb eines Jahres mehr als üblich in Sachanlagen zu investieren. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Finanzierungsspezialisten Close Brothers Asset Finance (CBAF). Das Unternehmen hat jeweils 200 Unternehmen der beiden Branchen in Deutschland befragt. Die überwiegende Zahl der Unternehmen will laut...

Controlling-Portal RSS Feed

Rechnungswesen-Portal:

Corona-Hilfen bis 2022 verlängert

Die Ministerpräsidentenkonferenz hat die bestehenden Corona-Hilfen für Unternehmen und Selbstständige bis zum 31. März 2022 verlängert. Zuvor hatte die Europäische Kommission den Rahmen für Corona-Hilfen der Mitgliedstaaten verlängert. Der Beihilferahmen der EU bildet die rechtliche Grundlage für Coronahilfen in den Mitgliedstaaten der EU. Bis zum 30. Juni 2022 dürfen die Mitgliedstaaten ihren Unternehmen Beihilfen gewähren, die von staatlichen Coronamaßnahmen betroffen sind. Die Ministerpräsidentenkonfe...

Konzerndarlehen: Zins nach Fremdvergleich festzusetzen

Der angemessene Zinssatz für Konzerndarlehen ist durch einen Preisvergleich mit Zinssätzen zu ermitteln, die bei Geschäften mit unabhängigen Dritten üblich wären. Das hat der Bundesfinanzhof entschieden (Az. I R 4/17). Erst wenn der sogenannte Fremdvergleich nicht möglich ist, darf der Zins nach der Kostenaufschlagsmethode festgelegt werden. Wenn ein Konzernunternehmen einem anderen Konzernunternehmen ein Darlehen gewährt, dann könnte der Konzern über zu hohe Zinssätze Gewinne von einem ...

Reengineering der Buchhaltung bei der Hagemann-Recycling GmbH mit FibuNet

Die Kernkompetenzen von Hagemann Recycling liegen heute in den Bereichen Abbruchverwertung, Industrie- und Gewerbe-Entsorgung, sowie Schrott- und Metallgroßhandel Hagemann Recycling hat sich als eines der ersten Unternehmen der Branche 1998 zum Entsorgungsfachbetrieb zertifizieren lassen. Auf Grundlage einer erfolgreichen Unternehmensentwicklung liegen die Kernkompetenzen des Unternehmens heute in den Bereichen Abbruchverwertung, Industrie- und Gewerbe-Entsorgung sowie Schrott- und Metall...

Vordrucke für Umsatzsteuervoranmeldungen 2022

Die Vordrucke für Umsatzsteuervoranmeldungen und -vorauszahlungen für 2022 sind veröffentlicht. Das gibt das Bundesfinanzministerium per Schreiben vom 11. Oktober 2021 bekannt. Neu ist eine Regelung, nach der land- und forstwirtschaftliche Umsätze zwingend der Regelbesteuerung unterliegen, wenn das Unternehmen im Vorjahr Umsätze von mehr als 600.000 Euro realsiiert hat. Im Umsatzsteuer-Voranmeldungs- und -Vorauszahlungsverfahren führt die Finanzverwaltung für die Voranmeldungszeiträ...

Stellenmarkt der Zukunft: Bewerbung wie Online-Shopping

In der Zukunft werden sich nicht mehr Bewerber*innen bei Unternehmen bewerben, sondern umgekehrt Unternehmen auf dem Arbeitsmarkt für sich werben. Das prognostiziert die Online-Jobbörse StepStone unter Berufung auf eine aktuelle Studie. Die Jobsuche wird einfacher und flexibler, und Arbeitgeber werden sich stärker als bisher um Bewerber*innen bemühen müssen. Das erwarten die Teilnehmenden einer Studie von StepStone und dem Bundesverband der Personalmanager (BPM) zur Zukunft der Jobsuche....

Hohe Gewerbesteuern bremsen Innovationen

Steigt die Gewerbesteuer, sinkt die Innovationsbereitschaft der Unternehmen, mit negativen Folgen für das Wirtschaftswachstum in Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse am ZEW - Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung in Mannheim. Das ZEW fordert: Statt Unternehmen allgemein zu be- oder entlasten, sollte der Gesetzgeber über Möglichkeiten nachdenken, Forschung und Entwicklung gezielt zu fördern. Forschung und Entwicklung würden im Zuge höherer Belastungen ver...

Studie: Männlicher Bias in vielen Stellenanzeigen

Geschlechtsneutrale Anzeigen sind selten. Fast alle Stellenanzeigen auf dem Jobportal StepStone veröffentlichte Stellenanzeigen enthalten geschlechtsspezifische Formulierungen. Besonders häufig kämen männerspezifische Formulierungen vor. Dies könne Frauen von einer Bewerbung abhalten, warnt StepStone. Aber was sind eigentlich geschlechtsspezifische Formulierungen? Bestimmte Formulierungen in Jobausschreibungen sprechen nicht alle Menschen gleichermaßen an - meist unbeabsichtigt. Zu diese...

Reisekostenpauschalen für Auslandsreisen bleiben 2022 unverändert

Pandemiebedingt werden die Pauschbeträge dienstliche Auslandsreisen nach dem Bundesreisekostengesetz zum 1. Januar 2022 nicht neu festgesetzt. Die zum 1. Januar 2021 veröffentlichten Beträge gelten somit für das Kalenderjahr 2022 unverändert fort. Das teilt das Bundesfinanzministerium (BMF) online mit. Demzufolge bleibe die durch BMF-Schreiben vom 3. Dezember 2020 zur "Steuerlichen Behandlung von Reisekosten und Reisekostenvergütungen bei betrieblich und beruflich veranlassten Auslandsre...

Gute Aussichten für Jobwechsel

70 Prozent mehr offene Stellen als vor einem Jahr verzeichnete die Jobbörse StepStone im September 2021. Wer aktuell das Gefühl hat, im falschen Job zu stecken oder eine neue berufliche Herausforderung sucht, habe hervorragende Karten auf dem Arbeitsmarkt, teilt das Portal zur Veröffentlichung der Zahlen mit. Der Stellenmarkt hat offenbar die Coronakrise hinter sich. Darauf lassen die Zahlen der Online-Jobplattform StepStone schließen. Im Personalwesen sowie in Einkauf und Logistik verz...

Lush beschleunigt Abläufe im Rechnungswesen mit FibuNet

Das Unternehmen Lush mit Hauptsitz im britischen Poole gilt als Erfinder der Badebomben und vertreibt die selbst hergestellten Kosmetikartikel über eine eigene internationale Ladenkette. In Deutschland betreibt die Lush GmbH einen Onlineshop sowie bundesweit 38 eigene Einzelhandelsshops. Mit der bestehenden Buchhaltungssoftware waren wachstumsbedingte Anforderungen hinsichtlich der Datenvielfalt und Integrationsfähigkeit nicht mehr abdeckbar, was die Auswahl einer neuen Softwarelösung erforde...

Rechnungswesen-Portal RSS Feed